St. Josef Krankenhaus Wiesdorf

Juppes nennen die Leverkusener ihr Krankenhaus im Stadtteil Wiesdorf liebevoll: ein sichtbares Zeichen dafür, wie fest das St. Josef Krankenhaus Wiesdorf in der Stadt verwurzelt ist. Bereits1901 wurden im damaligen Kloster der Cellitinnen alle Menschen aufgenommen, die medizinische und pflegerische Hilfe benötigten. Die Genehmigung, die klösterliche Niederlassung als Krankenhaus zu führen, erteilte der Düsseldorfer Regierungspräsident dann am 25. Juli 1902. Das Klösterchen wurde zum St. Josef Krankenhaus.

Inzwischen hat sich mit dem Krankenhaus, das heute als Spezialklinik für Geriatrie geführt wird, ein Zentrum für ältere Menschen entwickelt. Neben der stationären Versorgung älterer Menschen wurde eine geriatrische Tagesklinik etabliert. Die Planungen für die Einrichtungen einer stationären geriatrischen Rehabilitation laufen bereits. Auch das Haus Rheinpark - wie das Krankenhaus in der Trägerschaft der Katholischen Kranken- und Pflegeeinrichtungen Leverkusen - bietet als stationäre Einrichtung der Altenpflege innovative Wohn- und Betreuungskonzepte an.

Seit 2009 gehört das St. Josef Krankenhaus in Leverkusen-Wiesdorf zur Kplus Gruppe. Gemeinsam mit der geriatrischen Abteilung der Solinger St. Lukas Klinik ist in der Gruppe eines der leistungsstärksten Zentren für die medizinischen Belange älterer Menschen in der Region entstanden.

Gesundheits-Zentrum für die Belange älterer Menschen

In unserem Haus werden jährlich rund 2.000 stationäre und etwa 260 tagesklinische Patienten pro Jahr behandelt.

Die enge Zusammenarbeit mit dem St. Remigius Krankenhaus Opladen, anderen Krankenhäusern der Region sowie den niedergelassen Ärzten in Leverkusen und Umgebung ermöglicht einen Austausch über die Grenzen der medizinischen Fachbereiche hinweg. Das ist gerade bei älteren Patienten wichtig, die oft an meherern Kranklheiten gleichzeitig leiden. 

Wir fühlen uns unseren christlichen Wurzeln verpflichtet: Der Mensch steht bei uns unter Einbeziehung von Leib und Seele im Mittelpunkt. Respekt und Zuwendung in christlicher Tradition bestimmen den Umgang mit den Menschen in unserem Haus, unabhängig von Konfession und Nationalität.

Wie können wir Ihnen helfen?

Kontakt
Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns gerne über unser Kontaktformular, per E-Mail an info@kplusgruppe.de oder per Post an

Kplus Gruppe GmbH
Schwanenstraße 132
42697 Solingen

St. Josef Krankenhaus Wiesdorf

Adolfsstraße 15
51373 Leverkusen

Telefon 02 14/3 72-0

Telefax 02 14/3 72-1 20

info@kplusgruppe.de

www.st-josef-leverkusen.de

Anfahrt

Das St. Josef Krankenhaus liegt im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf, in der Nähe des Einkaufszentrums mit guter Anbindung an die Autobahnen A1 und A59. 

Parken

Rund um das Krankenhaus befinden sich öffentliche gebührenpflichtige Parkplätze.

Neben dem St. Josef Krankenhaus Wiesdorf befindet sich zudem ein beschrankter Parkplatz, der gegen Gebühr genutzt werden kann.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum